Buch-Tipp

Page
Menu
News
nächste Seite »

Sie sind hier:    

Lesefläche wählen:

Buch-Tipp

Ein kostenloses Buch.


Hier kannst du es im Internet lesen.


Wie du das kostenlose Buch
(in Papierform)
bei mir bestellen kannst, erfährst du nun:


Vor einigen Jahren schrieb ich ein Buch, durch das ich den Menschen unseren Herrn Jesus Christus in leicht verständlichen Worten näher bringen möchte (was Jesus auf dieser Erde tat und was er sagte).

(Im Klartext-Punkt 150 erfährst du, was mich motiviert, die Worte des Herrn zu verbreiten.)




Das Buch trägt den Titel:
      
       Tod und Leben
        eines Mannes




Dieser Mann, von dem das Buch handelt, ist Jesus Christus.

Aber warum zuerst: "Tod" und dann "Leben" ?

Normalerweise ist es doch genau umgekehrt - zuerst das Leben - und dann der Tod. Jesus Christus starb am Kreuz, um nach seinem Tod von Gott ins Leben zurückgeführt zu werden. Auch wir müssen zuerst sterben, ehe uns der Herr das Leben gibt - nämlich das ewige Leben in seinem Reich.

Frage:

Was unterscheidet dieses Buch von der traditionellen Bibel ?

Es ist speziell für diejenigen geschrieben, die sich für Jesus Christus interessieren - die aber die "dicke Bibel" bisher gescheut haben.


Das Buch bietet folgenden Vorteil:

Jesus Christus sprach am Kreuz sieben Sätze.
Wer erfahren möchte, was Jesus in seinem Todeskampf sagte, muss es an mehreren (verschiedenen) Stellen in der Bibel nachlesen.

Diese Sätze stehen beispielsweise bei Matthäus, Markus, Lukas und Johannes verteilt.

So sind viele wichtige Informationen darüber, was Jesus Christus sagte und tat, in der Bibel über mehrere hundert Seiten "verstreut".

Das ist aber für "Einsteiger" sehr schwierig und erschreckend.
So denken sie, dass sie die Bibel nicht verstehen können.
Sie geben deshalb oftmals vorzeitig auf.

Die Folge: Sie kennen den Herrn nur vom Hörensagen.

Ich hatte von dir nur vom Hörensagen vernommen ...“
(Hiob 42/5)

„... den Herrn kennen sie nicht.
(Hosea 5/4)

Um dies zu verhindern, schrieb ich das Buch: „Tod und Leben eines Mannes.“

Auch Kinder können Jesus Christus durch die leicht verständlichen Worte
in diesem Buch näher kennenlernen.



Wie ist eine Bestellung meines Buches "Tod und Leben eines Mannes" möglich ?

Dieses Buch, das ich vor einigen Jahren schrieb - und auf eigene Kosten in einer Druckerei drucken ließ, gibt es nicht im Handel zu kaufen. Du kannst es aber trotzdem in traditioneller Buchform bei mir bestellen.

Es eignet sich auch gut als Geschenk für Jugendliche oder Kinder.

Was kostet es ?

Nichts.

Aber ich habe einen Wunsch:


Um meine Homepage im Internet bekannt zu machen, veröffentliche ich viele Internet-Werbeanzeigen. Sie kosten mich Geld. Im Spendenaufruf meiner Homepage bitte ich deshalb um finanzielle Hilfe.

Was genau mit dem Geld geschieht, kannst du im Spendenaufruf nachlesen.

(Am Ende dieser Seite findest du einen Link dorthin.)

Ich muss damit rechnen, dass es Menschen gibt, die mir schnell mal
per E-Mail mitteilen: „Bitte sende mir Dein Buch kostenlos zu.“

Das tue ich gern - aber ich möchte es nur denen schicken, die tatsächlich echtes Interesse an dem Buch haben, denn für den Papierkorb ist es zu wertvoll - und zu teuer.

Deshalb bitte ich darum, dass du mir Briefmarken im Wert von 1,45 Euro
(für das Porto zum Versenden des Buches innerhalb Deutschlands) zusendest.

Dadurch erkenne ich, dass du nicht jemand bist, der schnell mal
irgendetwas bestellt, nur weil es kostenlos angeboten wird.

Wer erst umständlich Briefmarken versendet, beweist mir damit,
dass er (oder sie) echtes Interesse am Buch hat.

Wenn du die Verbreitung von Gottes Wort über meine Homepage bereits mit einer Spende (siehe Spendenaufruf) unterstützt hast, dann brauchst du mir natürlich keine Briefmarken zu schicken, denn dann weiß ich, dass du es mit dem Glauben ernst meinst.

Hast du für meine Homepage bereits irgendwann einmal etwas gespendet,
genügt eine E-Mail an mich, denn dann bekommst du das Buch sofort.


Falls du nichts spenden willst, das Buch aber trotzdem möchtest, dann sende mir bitte
(wie soeben erklärt) Briefmarken im Wert von 1,45 Euro zu.

Für das Buch verlange ich kein Geld - es ist also kostenlos.

Wichtig:

Ein Mann hatte es gut gemeint, und mir einen DIN-A 4 Rückumschlag zugesandt.
Er faltete ihn mehrmals, steckte ihn in einen normalen Briefumschlag, frankierte
ihn ausreichend und steckte ihn in den Postkasten. Allerdings dehnte sich der
gefaltete Umschlag, sodass der abgesandte Brief dadurch dicker wurde, als es
ein Standardbrief sein darf. Das hatte zur Folge, dass ich beim Erhalt des
Briefes 2,75 € Nachentgelt ("Strafporto") bezahlen musste.

Zukünftig nehme ich keine Post mehr an, die nicht ausreichend frankiert ist, denn
zum "Dank" für das kostenlose Buch möchte ich nicht noch Strafporto bezahlen.

Auch sende ich kein Buch zu jemandem, der seine Anschrift unleserlich schrieb.
Solche "Experten" hatte ich nämlich auch schon.

Meine Meinung ist: Wenn jemand etwas kostenlos bekommt, sollte derjenige (bzw. diejenige)
sich mindestens die Zeit nehmen und die Mühe machen, die Adresse lesbar aufzuschreiben.


Hier zum soeben erwähnten Spendenaufruf.

Seitenanfang nächste Seite »
Page
Menu
News


Links zur .de Originalseite:

Leserpost / Kritiken

Besucherzähler


Besucher seit 26.11.2016: 521
Page
Menu
News
Page
Menu
News

Powered by CMSimple| Login |